Die Carnazza AG wurde am 1. Mai 1978 in Wila als Ein-Mann-Betrieb von Salvatore Carnazza gegründet. Die erste Reparatur, welche er damals vorgenommen hat, erfolgte an einem Dodge Challenger. In einer kleinen Räumlichkeit in der Grösse einer Doppelgarage ohne Heizung bot er das ganze Spektrum an Carrosseriearbeiten an. Als der Betrieb allmählich immer besser lief und Salvatore erste Angestellte zur Bewältigung der Aufträge akquirieren musste, musste er schliesslich bald nach einer grösseren Lokalität Ausschau halten. Somit war der Umzug in eine neue Werkstatt unumgänglich.

 

1983 wurde mit dem Erwerb eines Landstücks zum Bau einer neuen Garage der nächste Grundstein zur Vergrösserung gelegt. Nach dem Einzug im November 1983  konnte der Betrieb  sein Angebot ausweiten und nebst den Carrosseriearbeiten eine Lackiererei einrichten sowie auch kleinere mechanische Dienstleistungen anbieten. Im Jahr 1997 stellte Salvatore somit den ersten Maler ein. Ab dann wuchs das Team kontinuierlich.

 

Im 2010 wurde die einfache Gesellschaft schliesslich in eine AG umgewandelt. Die Carnazza AG erweiterte nochmals ihr Leistungsangebot und ist seither bekannt als Carrosserie - Spritzwerk- und Garagenbetrieb.